Sinn, Unsinn und Zukunft der Brille mit digitalem Durchblick

Es gibt ja bereits Brillen, auf/mit denen man Videos mit Kinofeeling schauen kann. Sony baut solche Videobrillen schon seit etlichen Jahren. Natürlich ist das Geschmackssache und der eine oder andere wird von sich geben, dass es ja  schöner sei, im richtigen Kino mit vielen anderen Popcornessern zu sitzen und einen ordentlichen Actionfilm auf einer Großbild-Leinwand zu sehen. Da ist wohl was dran. Aber kann sich noch jemand an die Werbung eines Kreditkartenanbieters erinnern, wo ein Pärchen in der Wüste sitzt und „Im singing in the rain“ über so eine Videobrille schaut? Das hat eben auch was ganz spezielles oder? Nun gut, mit Videos schauen ist das Thema Digitalbrillen natürlich noch nicht abgearbeitet. Ich denke da geht noch einiges mehr.