Entwicklung von industriellen Applikationen für Datenbrillen im Fokus

Bremen, 18.02.2014 – xCon Partners GmbH, ein führender Beratungs- und Wearable-Computing-Lösungsanbieter, gibt heute den Abschluss einer strategischen Langzeit-Kooperation mit Vuzix Corporation (OTCQB: VUZI) bekannt, einem führenden Anbieter von Video- und Datenbrillen. xCon Partners entwickelt industrielle Applikationen für das M100, das aktuelle Aushängeschild der Vuzix Datenbrillenreihe und ist darüber hinaus offizieller Value Added Reseller (VAR) von Vuzix für den Europäischen Markt. xPick, eine innovative Kommissionierlösung von xCon Partners, wurde bereits erfolgreich auf der neuen Datenbrille implementiert und hat für großes industrieübergreifendes Interesse gesorgt.
Mit der Aufnahme der neuen Vuzix M100 Datenbrille erweitert xCon Partners sein umfangreiches Hardware-Portfolio im Bereich Wearable Computing und Datenbrillen. Das M100 ist der erste weltweit kommerziell verfügbare Wearable Display mit integrierter Cloud-Kommunikation, der die hohen industriellen Anforderun-gen erfüllt. Trotz der komfortablen Leichtbauweise gehören ein integrierter Prozessor, eine Video-Kamera, Spracherkennung sowie Gestensteuerung zur Grundausstattung des aktuellen Aushängeschildes von Vuzix. Darüber hinaus verfügt es über ein ergonomisches Design und eine Battarielaufzeit, die für eine komplette Arbeitsschicht ausreicht.
„Vuzix treibt Innovationen konsequent voran ohne die wesentlichen industriellen Anforderungen für Wearable Technologien aus dem Blickfeld zu verlieren. Wie kein anderes Unternehmen kombinieren sie das technisch-mögliche mit dem wirtschaftlich-erforderlichen und ergänzen es mit dem höchst-möglichen Grad an Benut-zerfreundlichekeit und Design. Deswegen ist Vuzix ein idealer Partner für uns!“, erklärt Jan Junker, Ge-schäftsführender Gesellschafter bei xCon Partners. Die erste industrielle Applikation von xCon Partners wur-de bereits erfolgreich auf dem M100 implementiert: „xPick“, eine innovative Multi-Order-Kommissionierlösung, welche relevante Auftragsinformationen mittels einer intuitiven graphischen Benutzer-schnittstelle direkt auf dem M100 anzeigt. Dadurch wird es dem Kommissionierer ermöglicht, mit höherer Geschwindigkeit, weniger Fehlern und größerer Flexibilität zu arbeiten. xPick wird offiziell auf der bevorste-henden LogiMAT Messe in Stuttgart (25.02 bis 27.02) vorgestellt – Halle 5, Stand 371. Weitere Applikationen für die Bereiche “Remote Service”, “Fernwartung und -reparatur” oder “Medizinische Unterstützung” für das M100 werden bereits von xCon Partners entwickelt. Damit reagiert das Unternehmen auf steigenden Bedarf nach qualitativ hochwertigen industriellen Applikationen für Wearable Technologien.
Paul J. Travers, Hauptgeschäftsführer von Vuzix, bestätigt das einzigartige Know-how des neuen europäi-schen Partners: „Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Wearable Computing agiert xCon Partners nahe am Markt und den Endkunden und hat bereits zahlreiche Wearable-Computing-Anwendungen bei Kunden eingeführt. Da M100-interessierte Kunden typischerweise einen erfahrenen Partner für Entwicklung und Einführung ihres spezifischen Anwendungsfalles benötigen, ist xCon Partners genau die Art von Part-ner, die wir brauchen!“ Darüber hinaus unterstützt xCon Partners Vuzix bei der Weiterentwicklung des M100 durch direktes Feedback aus der eigenen Entwicklungsabteilung, aber auch durch Kundenfeedback vom täglichen Einsatz des M100.
Beide Kooperationspartner ergänzen sich optimal: xCon Partners unterstützt Vuzix-Kunden bei der Imple-mentierung von Wearable-Computing-Applikationen und hilft Vuzix, industrielle Anforderungen bei der Wei-terentwicklung der Datenbrillen verstärkt einfließen zu lassen. Vuzix entwickelt industrietaugliche Datenbril-len, die den Marktanforderungen entsprechen und unterstützt xCon Partners bei der Umsetzung kundenspe-zifischer Anforderungen. Mit Blick auf einen stark wachsenden Wearable-Computing-Markt sowie den stetig zunehmenden Bedarf nach produktiv einsatzfähigen Wearables und entsprechenden Applikationen, sind beide Partner vom Erfolg der Kooperation überzeugt.


Über xCon Partners GmbH
xCon Partners ist ein führender Beratungs- und Wearable-Computing-Lösungsanbieter mit Fokus auf Business-IT-Alignment. Eine Kernkompetenz von xCon Partners sind Wearable-Computing-Applikationen, angefangen bei individuel-len Lösungen bis hin zu Standard-Produkten wie „xPick“. Das Unternehmen ist ein ganzheitlicher Service-Provider ent-lang der gesamten Applikations-Wertschöpfungskette, von der anfänglicher Beratung über Software-Design und Ent-wicklung bis hin zu Wartung und Support. Dank eines breit aufgestellten Partner-Netzwerks im Wearable-Computing-Bereich bestehend aus führenden Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen verfügt xCon Partners über einen exklusiven Zugang zu einzigartigem Know-how in dieser Domain.
„xPick“ ist eine innovative Multi-Order-Kommissionierlösung mit einer intuitiven graphischen Benutzerschnittstelle für moderne Datenbrillen wie das Vuzix M100 oder Tablet-PCs. „xPick“ steht für „eXact Picking“, kennzeichnend für die wesentlichen Produkteigenschaften: geringe Fehlerrate, hohe Geschwindigkeit und größtmögliche Flexibilität.
www.xcon-partners.com
www.xpick.de


Über Vuzix Corporation
Vuzix ist ein führender Anbieter im Bereich Video-Eyewear und Datenbrillen für Endverbraucher, Handel und Entertain-ment. Das Unternehmensportfolio umfasst Personendisplays und Wearable-Computing-Geräte, die ein hoch-qualitatives portables Sichterlebnis bieten sowie Lösungen für Mobilität, tragbare Displays und virtuelle und erweiterte Realität. Vuzix verfügt über 36 Patente, 12 weitere Patente sind bereits angemeldet sowie zahlreiche Rechte des geistiges Eigentums im Bereich Video-Eyewear. In den Jahren 2005 und 2014 hat das Unternehmen Auszeichnungen im Rahmen der Con-sumer Electronics Show (CES) sowie mehrere Drahtlos-Technologie Innovation Awards gewonnen. Gegründet im Jahr 1997 ist Vuzix heute eine Aktiengesellschaft (VUZI:QB) mit Niederlassungen in Rochester, NY, Oxford, UK und Tokyo, Japan.
www.vuzix.com

Leave a reply